Afrique-Europe Interact

Das transnationale Netzwerk Afrique-Europe Interact (Sektion Wien) unterstützt die Initiative „Familien und FreundInnen gegen Abschiebung“ und ist auch aktiv an den Aktionstagen vom 26. bis 28. September beteiligt.

Afrique-Europe Interact möchte einen Beitrag zur Durchsetzung der zivilen, politischen und sozialen Rechte von Flüchtlingen und Migrant_innen leisten, insbesondere was das Recht auf globale Bewegungs- und Niederlassungsfreiheit betrifft. Aktivist_innen aus Österreich arbeiten intensiv mit Aktivist_innen aus Mali, Togo, Tunesien, Deutschland und den Niederlanden zusammen. Gemeinsam kämpfen wir gegen die EU-Grenzschutzagentur Frontex, gegen Rückübernahmeabkommen und gegen Abschiebungen. Österreich ist politisch mit Schuld an dem, was an den Grenzen der EU und in den Ländern Nordafrikas und Osteuropas, die zu Torwächtern der EU gemacht werden, passiert. Neben den Außengrenzen der EU soll auch die Migrations- und Flüchtlingspolitik innerhalb Österreichs im Fokus der Anklage stehen. Flüchtlinge, die selbst auf ihrem Weg in die EU schwere Menschenrechtsverletzungen erlebt haben sind hier wiederum akut von Abschiebung bedroht. Im menschenverachtenden Pingpongspiel des sogenannten „Dublin II – Verfahrens“ werden Menschen aus Österreich in Länder am Rand der EU „zurückgeschoben“, obwohl sie in Ungarn monatelang inhaftiert oder in Italien mittellos auf die Straße geworfen werden. Der Flughafen Wien-Schwechat ist internationale Drehscheibe für FRONTEX-Sammelcharterabschiebungen. Wir richten uns gegen die äußeren ebenso wie gegen die inneren Grenzen dieses Europa.

Uns geht es um das Recht zu gehen und das Recht zu Bleiben, um das Recht für jede und jeden auf ein menschenwürdiges Leben, überall auf der Welt. Wir finden uns nicht damit ab, dass Afrika und viele Teile der Welt für europäische Macht- und Wirtschaftsinteressen ausgeplündert werden.

Gleiche Rechte ohne Grenzen! Solidarität für weltweite Bewegungsfreiheit!

Kontakt:

www.afrique-europe-interact.net

aei-wien@gmx.net

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: