Am 2. und 3. September nach Berlin!

Gegen die inneren und äußeren Grenzen: Aufruf zum Aktionswochenende

„Wir rufen daher dazu auf, das bundesweite Aktionswochenende gegen den Rechtsruck in der Hauptstadt des deutschen Krisen- und Grenzregimes zu nutzen,

um deutlich zu machen, dass Antirassismus den Bruch mit dem staatlichen Rassismus und seiner Sortierrerei von Menschen notwendigerweise miteinschließt. Denn wo wäre eine bessere Gelegenheit, der Möglichkeit grenzübergreifender Solidarität, die doch nur deswegen unrealistisch scheint, weil die große Mehrheit hierzulande sie im Dienste der Funktionseliten eines längst leerlaufenden Systems auf Teufel komm raus dafür halten will, Gehör zu verschaffen?“

 

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: