Video-Clips mit Abgeschobenen

Vom 13. bis 16. Juni hat in Berlin ein von der Karawane für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen initiiertes Triubunal gegen die Bundesrepublik Deutschland stattgefunden. Afrique-Europe-Interact hat sich an diesem Tribunal beteiligt, unter anderem ist Hans-Georg-Eberl von der Wiener Sektion unseres Netzwerks zusammen mit der Filmemacherin Aylin Basaran im Mai nach Togo und Nigeria gereist, um Zeugenaussagen von Menschen zu dokumentieren, die aus Deutschland und Österreich abgeschoben bzw. zur sog. freiwilligen Ausreise gedrängt wurden. In den Interviews berichten die Abgeschobenen zunächst von den Hintergründen ihrer Flucht, sodann von ihren Erfahrungen in Europa und schließlich darüber, wie es ihnen während und nach ihrer Abschiebung ergangen ist.

Eine Weiterverbreitung der Clips ist sehr erwünscht, zudem sei darauf hingewiesen, dass es ab Ende September eine längere Doku mit diesen und weiteren Zeugenaussagen geben wird.

a) Interview mit einem nach Nigeria Abgeschobenen (englisch/deutsch):

 

b) Interview mit einem nach Togo Abgeschobenen I (französisch/englisch):

 

c) Interview mit einem nach Togo Abgeschobenen II (französisch/englisch):

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: