20. Juni: Weltflüchtlingstag

Wir spannen den Schirm auf!

EUROPEAN UMBRELLA MARCH 2013 am 20. Juni 2013

"Umbrellamarch_Ankündigung_Digital.pdf"Am 20. Juni, dem Weltflüchtlingstag, werden in vielen europäischen Städten Kundgebungen stattfinden, die auf die Situation von Flüchtlingen hinweisen. Eine der bekanntesten Veranstaltungen ist der alljährliche EUROPEAN UMBRELLA MARCH, der 2013 in Großbritannien, Frankreich, Spanien, Belgien, den Niederlanden und auch zum dritten Mal in Österreich durchgeführt wird.

In Österreich werden heuer, organisiert durch die asylkoordination österreich, die Regenschirme, die die TeilnehmerInnen des Marsches als Symbol für den Schutz der Flüchtlinge tragen, in 8 Städten aufgespannt: in Wien, Linz, Salzburg, St. Pölten, Innsbruck, Wörgl, Bregenz und Villach.
Neben dem Bekenntnis zu internationalen Flüchtlingsschutz wird in diesem Jahr das Schicksal afghanischer Flüchtlinge in den Mittelpunkt gestellt. Ihre, zusammen mit Wiener Schülern in Workshops gefertigten Drachen, werden an diesem Tag als Symbol der Freiheit, die Flüchtlingen in ihrem Herkunftsland verwehrt bleibt, in den österreichischen Himmel steigen.

Zum EUROPEAN UMBRELLA MARCH rufen zahlreiche Organisationen und Einzelpersonen auf.
Darunter Prominente wie Michael Landauer, Susanne Scholl, Ernst Löschner, Marlene Streeruwitz, David Schalko, Serge Falck, Erhard Busek, Julya Rabinowich, André Heller, Eva Blimlinger, Vladimir Vertlib.

EUROPEAN UMBRELLA MARCH 2013

in Wien: Start 11 Uhr, Beginn des Sternmarschs an den Treffpunkten Wien
Mitte, Europaplatz, Praterstern, Serviten Kloster. Schlusskundgebung: 12:30,
Heldenplatz
in Linz: Start 17 Uhr, Martin-Luther-Platz 1
in Innsbruck: Start 17 Uhr, am Franziskanerplatz
in St. Pölten: Start 11 Uhr, Kremsergasse
in Salzburg: Start 17 Uhr, Mirabellplatz
in Villach: 10:30 Uhr – 15:00 Uhr, Hauptplatz Theatervorstellungen, Musik und Essen „unter den Schirmen“
in Wörgl: ab 14:30 Uhr Infostand beim City-Center (Bahnhofstraße);
16:45 Uhr: gemeinsam mit dem Zug nach Innsbruck
in Bregenz: Start 16 Uhr Kongresshaus. Schlusskundgebung: 18 Uhr,
Landhausplatz

Über eine Terminankündigung Ihrerseits, zur Unterstützung der asylkoordination österreich und des
internationalen Flüchtlingstags würden wir uns sehr freuen!
Das Terminaviso und Bildmaterial finden Sie im Anhang.
Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Rückfragehinweis:
Dr. Herbert Langthaler
asylkoordination österreich
Burggasse 81/7
1070 Wien
langthaler@asyl.at
http://asyl.at/

Franziska Bauer, Beraterin
Ecker & Partner Öffentlichkeitsarbeit & Public Affairs GmbH
Telefon: 0043 (1) 599 32 – 24
E-Mail: f.bauer@eup.at

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: