Demonstration to UNHCR office

Aufruf auf deutsch weiter unten / Call in german below

................

We demand our rights! - Demonstration to UNHCR office

Demonstration from the Refugees Protest Camp to the UN-City Vienna on 
Monday, 10th of December 2012. 
Start: 12:00 o'clock at Refugee Protest Camp Sigmund Freud Park 
(next to metro station Schottentor and University) in Vienna.

After 2 weeks of protest-camp in cold weather, we the refugees, who 
marched from Traiskirchen to Vienna on 24th of November are calling 
for a ralley to the Vienna UN headquarters. Austrian politicians and higher 
authorities are refusing until today to respond to our demands. 
For this reason, we want to bring our demands to an international level and 
bringt them to the United Nations' refugee agency UNHCR.

Now, we expect from the UNHCR, who have to be engaged for Human 
Rights of the refugees worldwide, to listen to our demands and to 
support us to get our rights.

These are the central demands that we refugees want to present to 
the UNHCR:

* We demand the right to asylum for all our reasons of flight. As in our 
countries, there is no safe life for us due to many different reasons.

* We demand the right to work.

* We want access to German courses and to professional education.

* We don't want to live in isolated camps, but in places with human conditions.

* If Austria refuses to accept us, we demand from the institutions of the UN 
to support us to get our fingerprints deleted so that we can travel to a safe 
country where we can live and stay.

We are approximately 50 refugees who are staying at Sigmund Freud Park 
up till today, after many of us have been transferred by force to other regions 
of Austria. We are continuing our struggle and declare to the government, that 
they won't bring us down. They must stop playing Ping Pong with refugees and
asylum seekers in Austria. If our demands are not fulfilles tomorrow, there 
will be more protest camps in other cities and regions of Austria.

Come and join our demo, show your solidarity with the refugees in 
struggle!

Support the Refugees Protest Camp Vienna!

No border, no nation, stop deportation!
 

................

Wir fordern unsere Rechte! - Demonstration zum UNHCR Büro

Demonstration des Refugee Protest Camps zur UNO-City am Montag, 
10. Dezember 2012. 
Auftakt: 12 Uhr, Protestcamp im Sigmund-Freud-Park in Wien.

Nach zwei Wochen Protest-Camp bei Kälte und Frost rufen wir, die 
Refugees, die am 24. November mit einem Protestmarsch von 
Traiskirchen nach Wien gekommen sind, zur Demo zur Wiener 
UN-Zentrale auf. Die österreichischen Politiker*innen und Institutionen 
weigern sich bis heute, auf unsere Forderungen einzugehen. 
Deswegen wollen wir, die BewohnerInnen des Refugee Protest Camps 
nun unsere Forderungen auf eine internationale Ebene heben und 
dem UN-Flüchtlingswerk UNHCR überbringen.

Wir gehen jetzt zu den Vereinten Nationen, weil die österreichischen 
Institutionen uns keine Antwort geben wollen. Wir erwarten vom UNHCR, 
dass er weltweit für die Menschenrechte von Flüchtlingen eintreten muss 
und unseren Forderungen Gehör schenken und uns dabei unterstützen, 
unsere Rechte zu bekommen.

Folgende zentrale Forderungen werden wir dem UNHCR unterbreiten:

* Wir fordern Asyl für alle unsere Fluchtgründe. In unseren Ländern gibt es aus
vielen verschiedenen Gründen kein sicheres Leben für uns.

* Wir fordern das Recht, zu arbeiten.

* Wir wollen Zugang zu Deutschkursen und Ausbildung.

* Wir wollen nicht in Lagern, sondern an menschenwürdigen Orten leben.

* Wenn Österreich sich weigert, uns aufzunehmen, fordern wir von den 
Institutionen der UN, dafür zu sorgen, dass unsere Fingerabdrücke gelöscht 
werden und uns dabei zu unterstützen, in ein sicheres Land weiterzureisen, 
wo wir leben und bleiben können.

Wir sind ca. 50 Geflüchtete, die bis heute im Sigmund Freud Park ausharren,
nachdem viele in die verschiedenen Bundesländer zwangstransferiert wurden.
Wir kämpfen weiter und versichern der Regierung, dass wir uns nicht 
kleinkriegen und aussitzen lassen. Sie müssen aufhören, mit AsylwerberInnen
und Flüchtlingen in Österreich Ping Pong zu spielen. Wenn unsere 
Forderungen nicht erfüllt werden, wird es morgen auch in anderen Städten und
Regionen Österreichs Protestcamps geben.

Kommt zur Demo, zeigt Solidarität mit kämpfenden Flüchtlingen!

Unterstützt unser Refugee Protest Camp Vienna!

No border, no nation, stop deportation!
Advertisements
%d Bloggern gefällt das: